Unser Haus ist ein typisch friulanisches Bauernhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert. Es liegt in der Nähe eines Dorfes zwischen Weingärten und Edelkastanienwäldern im Weinbaugebiet Colli Orientali del Friuli 18 km von Udine entfernt auf einer Seehöhe von 200 Metern.

Unser Haus, das ursprünglich aus Steinen und Holz erbaut wurde, haben wir vor ca. 20 Jahren von Grund auf saniert. Wir verwendeten Naturbaumaterialien, Naturfarben und -imprägnierungen gemäß den Kriterien der Biobauweise.

Die Möbel sind typisch friulanische Originalmöbel. Im Speiseraum befindet sich der Fogolâr, eine offene Feuerstelle, in der Küche der Seglâr, ein Spülstein und der Spolêrt, ein Herd, auf dem langsam mit Holzfeuer gekocht wird.

Zur Verfügung stehen ein Pianoforte und eine Bibliothek bestehend aus naturwissenschaftlichen Büchern unserer Region sowie zahlreichen Romanen.